Baurecht

NJORD berät auf allen Rechtsgebieten rund um baurechtliche Fragestellungen, bei denen es um Bauprojekte oder um Entwicklungsprojekte geht – und zwar vor, während und nach der Durchführung des Bauvorhabens.

In der Planungsphase des Bauvorhabens besteht unsere Tätigkeit u.a. darin, bei der Verhandlung und Erstellung diverser Verträge, der Finanzierung von Bauprojekten und der Anfertigung von Abtretungserklärungen, Gewährleistungserklärungen und anderen Arten von Sicherheitsleistungen beizustehen.

Während der Durchführung des Bauvorhabens umfasst unsere Beratung Streitigkeiten, die zwischen den Parteien entstehen können, einschließlich möglicher Fragen im Zusammenhang mit zusätzlichen Arbeiten und Ansprüchen, Ansprüchen wegen Mängeln und Verzug sowie der Durchführung von Begutachtungen.

Schließlich umfasst unsere Beratung auch ein mögliches Nachspiel nach Beendigung des Bauvorhabens; hierbei kann es sich um Begutachtungsverfahren, Vergleichsverhandlungen oder Gerichts- und Schiedsverfahren handeln.

Unsere Mandanten sind sowohl Bauherren, Unternehmer und Zulieferer als auch Architekten, Ingenieure sowie sonstige Beteiligte in baurechtlichen Zusammenhängen. Unsere deutschsprachigen Anwälte beraten auch in grenzüberschreitenden dänisch-deutschen baurechtlichen Fragen, bei denen es um die Zusammenarbeit von Unternehmen aus verschiedenen Ländern an einem Projekt geht.

Stefan Reinel ist der Vertrauensanwalt der deutschen, österreichischen und Schweizer Botschaft in Kopenhagen.

Handbuch Bauen in Dänemark

Nützliche Hinweise zum Thema “Bauen in Dänemark” finden Sie in dem von uns herausgegebenen Handbuch:

Bauen in Dänemark Auszug

Eine vollständige Ausgabe des Handbuches (PDF oder gedruckte Ausgabe) stellen wir Ihnen gern kostenlos zur Verfügung. Schreiben Sie an: Handbuch@njordlaw.com.

Bewertungen

“Headed by Erik Larsson, NJORD Law Firm often assists clients with commercial transactions, project development and procurement matters.”

– Legal 500, 2017

Kontakt

Ganzen Mannschaft

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren Newsletter, wenn Sie die neuesten Nachrichten über dänisches Recht erhalten möchten.

Abonnieren