Immer mehr Aufgaben des öffentlichen Sektors werden von privaten Unternehmen wahrgenommen. Dies erfordert eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten. Gleichzeitig geht die Entwicklung hin zu einem größeren Fokus auf öffentlich-private Kooperationen. Allerdings birgt dieser Rechtsbereich zahlreiche Unsicherheiten und ist geprägt von schnellen Entwicklungen, die oft von den bekannten Normen abweichen.

NJORD verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei rechtlichen Problemen, die bei der Zusammenarbeit mit staatlichen und kommunalen Unternehmen auftreten können, und bietet Rechtsberatung auf vielen Rechtsgebieten, zum Beispiel bei der öffentlichen Auftragsvergabe.

Wir erstellen und prüfen Angebotsdokumentationen und -vereinbarungen sowie Beschaffungsstrategien.

Unsere Arbeit umfasst die Erstellung von rechtlichen Analysen zu allen Phasen des Vergabeverfahrens und der hierfür geltenden Gesetzgebung. Dies kann unter anderem eine Untersuchung der öffentlichen Vergabeverfahren und eine Kontrolle dieser Verfahren bedeuten.

NJORD berät Lieferanten und Behörden während des gesamten Vergabeverfahrens. Wir beraten unsere Mandanten zu allen Aspekten des öffentlichen Auftragswesens, einschließlich:

  • Beschaffungsverfahren
  • Beschaffungsmaterial
  • Bewertungsmodelle
  • Einreichen von Beschwerden

Darüber hinaus vertreten wir unsere Mandanten bei Streitigkeiten und Berufungsverfahren vor Gerichten und bei Schadensersatzklagen.

Bewertungen

“Full-service firm advising on all aspects of public law. Experience includes advising on the establishment of social institutions, business centres and public-private companies. Represents both public bodies and private clients in contentious cases, including administrative appeals and litigation before both domestic and EU courts.”

Chambers and Partners Europe, 2016
Möchten Sie unseren Newsletter erhalten?
Hier können Sie mehr erfahren
Wir helfen Ihnen gern, eine Lösung zu finden